Strafe muss sein – Teil 2 ( vom erstbesten gefickt )

Nachdem Tommy und Chrissy mich wegen meiner Unzuverlässigkeit etwas “bestraft” hatten, ist Tommy auf die Idee gekommen sich auf der Strasse den erstbesten Kerl aufzugabeln und diesem anzubieten, mich zu ficken. Ohne lang zu suchen, fand er den netten Cruze, der sich nicht zweimal bitten lies, sich mir zu vergnügen… Wärend wir dann unseren Spass hatten, saß Chrissy auf der Couch und konnte, wie so oft ihrer eigenen Geilheit nicht widerstehen

Powered by WPeMatico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*