Nun mache ich mir ein schönes Fussbad.

Dazu nehme ich frischen gerade gezapften NS . Sklaven platziere ich vor einem Blechnapf. etwas Ns in den Napf die Füsse rein und den Sklaven damit einrieben. Natürlich muss er auch die Füsse der Herrin lecken, etwas trinken und dann spielen meine Füsse mit Schwanz und Sklaveneiern.

Powered by WPeMatico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*